Newsletter Juli 2014

Liebe Leserinnen und Leser,

die ganze Welt ist im Fußball-Fieber und wir, bei alphabund, stehen dem in nichts nach:
Halbzeit bei alphabund – Grund genug, eine erste Bilanz zu ziehen und bei unseren Projekten nachzufragen, wie der (Spiel)stand ist. Die Ergebnisse finden Sie in den aktualisierten Projektbeschreibungen auf www.alphabund.de. Wir freuen uns als alphabund-Team über viele Erfolge und haben aus den Erfahrungen der Projekte gelernt.

Der Austausch in unseren Konzeptworkshops+ bringt jedes Mal wieder neue Denkanstöße. Die Ergebnisse werden in unseren alphaReport+-Ausgaben veröffentlicht. In der aktuellen Ausgabe geht es um Arbeitsplatzanalysen.

Rechtzeitig zur WM hat der Spaß am Lesen Verlag in Kooperation mit der Aktion Mensch „Das Wunder von Bern“ in einfacher Sprache veröffentlicht. Über www.ich-will-lernen.de kann das Buch als E-Book heruntergeladen werden.

Ihre Meldungen, Termine und Anregungen für den kommenden alphabund-Newsletter nehmen wir gerne bis zum 30. August entgegen.

Mit freundlichen Grüßen aus Bonn

Ihr alphabund-Team

Neues aus alphabund

alphaReport+ „Arbeitsplatzanalysen in der Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“

In der neuesten alphaReport+-Ausgabe berichten Dr. Sigrid Schöpper Grabe und Dr. Anne-Christin Iwersen über ihre Erfahrungen mit Arbeitsplatzanalysen. Die Download-Version finden Sie hier.

Thesenpapier zum Verständnis von arbeitsplatzorientierter Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener

Das Projekt SESAM hat sein Thesenpapier mit umfänglichen Begriffserläuterungen im Bereich der Alphabetisierung in Zusammenarbeit mit anderen Projekten des Förderschwerpunkts „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“ überarbeitet und ins Englische übersetzt. Die aktuelle Fassung finden Sie auf der Webseite des Projektes .

 

Radeln für die Alphabetisierung

Um auf die Herausforderung Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener aufmerksam zu machen, hat das „Bündnis für Grundbildung“ die Tour der Grundbildung organisiert. 26 Radfahrer mit jeweils einem Buchstaben des Alphabets auf dem Trikot fuhren am 5. Juli von Darmstadt nach Heidelberg und wieder zurück. Das alphabund-Projekt AlphaGrund als Mitorganisator, nutzte die Gelegenheit, um über seine Qualifizierungsangebote am Arbeitsplatz zu informieren.

Weitere Neuigkeiten

Neue Ausgabe der ABC-Zeitung

Die 34. Ausgabe der ABC-Zeitung ist erschienen. Sie bietet wieder kurzweiliges, amüsantes und ernsthaftes. Und natürlich Informationen, u. a. zu einer neuen Selbsthilfegruppe.
Zur neuen ABC-Zeitung geht es hier.

Veröffentlichungen

Blended-Learning-Konzepte auf dem Prüfstand

Der Deutsche Volkshochschulverband e. V. hat 2012 und 2013 eine Evaluation zur Einbindung des online-Angebotes www.ich-will-lernen.de in den Unterricht als Blended-Learning-Konzept in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse wurden zu einer Handreichung für die Praxis weiterentwickelt und können auf der Webseite eingesehen werden.

Call-for-Papers Praxisreihe „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener”

Bis zum 31. August 2014 können Projektmitarbeitende im Förderschwerpunkt „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“ die im vorangegangenen Förderschwerpunkt begonnene Praxisreihe um ihre Konzepte, Erfahrungen und Produkte ergänzen. Das Call-for-Papers-Dokument mit weiteren Hinweisen zur Gestaltung der Beiträge finden Sie hier.

1.250 wichtige Wörter

Bereits in der 5. Auflage ist das Wörterbuch "1.250 wichtige Wörter" von Angela Bockrath und Peter Hubertus erschienen. In der neuesten Version wurden einige Begriffe ergänzt. Das Grundwortschatz-Wörterbuch kann über www.alphabetisierung.de/shop zum Preis von 4,80 EUR bestellt werden.

Termine

Weltalphabetisierungstag – 8. September 2014 – Berlin

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung nimmt auch in diesem Jahr den Weltalphabetisierungstag zum Anlass und lädt alle Interessierten ins Tagungszentrum der Bundespressekonferenz ein, um sich über die Alphabetisierungsarbeit in Deutschland zu informieren. Programm und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier.

CurVe-Dialog „Finanzielle Grundbildung“ – 15. September 2014 – Bonn

Das Projekt CurVe "Schuldnerberatung als Ausgangspunkt für Grundbildung - Curriculare Vernetzung und Übergänge" lädt zu einem Austausch über Angebotsentwicklung und Didaktik in der finanziellen Grundbildung ein. Weitere Informationen unter www.die-curve.de .

GRiBS-Fachtag – 16. September 2014

Am 16. September findet in Neumünster der Abschluss-Fachtag des GRiBS Projektes zum Thema „Grundbildung im Spannungsfeld zwischen Unternehmen und Bildungsträgern“ statt. Nach Vorstellung der Ergebnisse einer Befragung von rund 1800 kleinen und mittleren Unternehmen in Schleswig-Holstein zum Thema Grundbildung werden Vertreter und Vertreterinnen aus der Wirtschaft und dem Bildungsbereich zu Wort kommen. Kurze Impulsvorträge zu unterschiedlichen Vorstellungen über eine effiziente Grundbildungsarbeit im Betrieb schaffen die Grundlage für die abschließende Podiumsdiskussion zum Thema „Praktische Bildungsarbeit im Betrieb“. Weitere Informationen: Dr. Susanne Iwersen-Sioltsidis, Tel.: 04102-455697, E-Mail s.iwersen@zibev.de.

 

Arbeitsplatzorientierte Bildung Geringqualifizierter: Neue Wege und Ansätze – 30. September 2014 – Dortmund

Das Projekt DoQ „Dortmunder Grundbildungsqualifizierung“ lädt zu einer Tagung und Werkstatt ein, um mit einer breiten Fachöffentlichkeit über Möglichkeiten, neue Formen und Wege der arbeitsprozessorientierten Grundbildung zu diskutieren. Zentrale Themen dabei sind Didaktik, Methodik, E-Learning und Sozialformen. Weitere Informationen erteilt Martina Kunzendorf unter Tel.: 0231-755 7850 oder per E-Mail: martina.kunzendorf@tu-dortmund.de. Die Anmeldung ist bis zum 19. September möglich.

Tagung „Die DVV-Rahmencurricula für Grundbildungskurse“ – 30. September und 1. Oktober 2014 – Königswinter

Fachleute aus Wissenschaft und Praxis haben gemeinsam eine Rahmencurriculum für Schreiben, Lesen und Rechnen in Grundbildungskursen erarbeitet und stellen ihre Ergebnisse am 30. September und 1. Oktober im Arbeitnehmerzentrum in Königswinter vor. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt. Weitere Infos via E-Mail ernst@dvv-vhs.de.

Abschlusstagung des Projekts SAPFA – 21. Oktober 2014 – Bonn

Das Projekt „Sensibilisierung von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen für das Problem des funktionalen Analphabetismus in Unternehmen (SAPFA)“ lädt am 21. Oktober alle im Förderschwerpunkt mitarbeitenden Kollegen und Kolleginnen in den Bonner Universitätsclub zur Abschlusstagung ein. Die Ergebnisse der Projektstudie werden vorgestellt. Die Einladungen werden in Kürze versandt. Weitere Informationen hier.


© BMBF 03/22/2017 10:44 - Alle Rechte vorbehalten.